Wählen Sie ein anderes Land
Willkommen bei Lyxor Deutschland
Bitte lesen Sie die untenstehenden wichtigen Hinweise bevor Sie weiter auf die Webseite gehen

Wichtige Information

 

Die Informationen auf dieser Website über Wertpapiere und Finanzdienstleistungen wurden lediglich auf die Vereinbarkeit mit deutschem Recht geprüft. In einigen ausländischen Rechtsordnungen ist die Verbreitung derartiger Informationen u.U. gesetzlichen Beschränkungen unterworfen. Die nachfolgenden Informationen richten sich daher nicht an natürliche oder juristische Personen, deren Wohn- bzw. Geschäftssitz einer ausländischen Rechtsordnung unterliegt, die für die Verbreitung derartiger Informationen Beschränkungen vorsieht. Demzufolge stellen die Informationen auf dieser Website weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf bzw. Verkauf von Wertpapieren an Bürger von Rechtsordnungen dar:

(a) in denen derartige Angebote bzw. Aufforderungen nicht gestattet sind,

(b) in denen ein Unternehmen der SOCIÉTÉ GÉNÉRALE GROUP zur Abgabe eines solchen Angebots bzw. zu einer derartigen Aufforderung nicht berechtigt ist, oder

(c) in denen besagte Angebote bzw. Aufforderungen an Gebietsansässige rechtswidrig sind, und dürfen nicht zu diesen Zwecken verwendet werden.

Insbesondere stellen die nachfolgenden Informationen weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf bzw. Verkauf von Wertpapieren an britische Staatsbürger dar, und sind auch nicht als solche konzipiert. Kauf- bzw. Verkaufsaufträge britischer Staatsbürger werden dementsprechend nicht berücksichtigt.

Wer auf diese Website von einer Rechtordnung aus Zugriff nimmt, in der die vorgenannten Beschränkungen gelten, sollte sich über besagte Beschränkungen informieren und diese entsprechend beachten.

Die auf dieser Website genannten Wertpapiere sind und werden auch nicht nach dem U.S. Securities Act aus dem Jahre 1933 in seiner aktuellen Fassung registriert, und können daher in den Vereinigten Staaten weder angeboten noch verkauft werden, es sei denn, sie fallen nicht unter die Registrierungspflicht des U.S. Securities Act oder sind von dieser befreit.

Soweit die Websites anderer Unternehmen mit denen der SOCIÉTÉ GÉNÉRALE GROUP verlinkt werden können, haftet ein Unternehmen der SOCIÉTÉ GÉNÉRALE GROUP weder für Informationen, die auf diesen Websites anderer Unternehmen enthalten sind, noch für Geschäftstätigkeiten, die darüber abgewickelt werden.

Die Website hat lediglich werblichen und nicht rechtlich verbindlichen Charakter. Die Korrektheit, Vollständigkeit oder Relevanz von den bereitgestellten Informationen wird nicht garantiert, obwohl diese aus vertrauenswürdigen Quellen entnommen wurden. Der Redakteur aktualisiert die Informationen auf der Website regelmäßig. Die Gültigkeit der auf dieser Website angebotenen Informationen ist dabei auf den Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung sowie auf unsere zu diesem Zeitpunkt bestehende Einschätzung beschränkt. Veränderungen der wirtschaftlichen, gesetzlichen oder steuerlichen Rahmenbedingungen oder sonstige Ereignisse können die zukünftige Entwicklung des Marktes oder einzelner Produkte abweichend von den hier zur Verfügung gestellten Information jederzeit beeinflussen. Die Redakteure behalten sich das Recht vor, den Inhalt dieser Website jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern und den Betrieb der Website einzuschränken, zu unterbrechen oder einzustellen. Der Anleger sollte sich bei Zeichnung und Kauf von Lyxor ETFs bewusst sein, dass diese Produkte ein gewisses Risiko beinhalten und die Rückzahlung unter Umständen unter dem Wert des eingesetzten Kapitals liegen kann. Im schlimmsten Fall kann es zu einem Totalverlust kommen, wenn dies im betreffenden Verkaufsprospekt angegeben wurde. Es wird empfohlen, dass die Anleger den Abschnitt „Risikofaktoren“ der jeweiligen Verkaufsprospekte sehr genau beachten. Der Preis einiger Lyxor ETFs kann Wechselkurs- und Zinsänderungsrisiken im Hinblick auf die Währung des ETFs und die Währung des zugrunde liegenden Index bzw. zugrunde liegender Indexbestandteile unterliegen. Der Anleger sollte sich vor einem Investment in die Lyxor ETFs einen eigenen Eindruck über die Risiken u. a. aus einer rechtlichen, steuerlichen und buchhalterischen Perspektive machen, ohne sich ausschließlich auf die Informationen zu verlassen, die ihm zur Verfügung gestellt werden. Er sollte, wenn er es für notwendig erachtet, seine eigenen Berater oder andere qualifizierte Fachleute in allen Angelegenheiten konsultieren. Jegliche Haftung seitens der SOCIÉTÉ GÉNÉRALE S.A. und/oder ihrer Tochtergesellschaften wird in Bezug auf die Nutzung dieser Informationen und der sich daraus ergebenden Folgen abgelehnt, insbesondere auch im Hinblick auf die Entscheidungen und Handlungen, die gestützt auf diesen Informationen getätigt werden. Der Nutzer ist daher alleine für die Verwendung der Informationen und der damit erzielten Ergebnisse haftbar. Es obliegt den Nutzern daher, sämtliche über das Internet erhaltenen Informationen zu prüfen.

Die auf dieser Website enthaltenen Informationen stellen keine Anlageberatung dar und können eine solche Beratung, welche wir vor jeder Anlageentscheidung ausdrücklich empfehlen, nicht ersetzen.

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite, um eine für unsere Besucher möglichst sichere und effektive Webseite zu schaffen. Cookies können verwendet werden, um Statistiken zu erstellen, aus denen wir ersehen können, wie die Besucher unsere Webseite nutzen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.um weitere Informationen über die Cookies zu erhalten oder die Cookies-Einstellungen zu ändernHier klicken
24 Sep 2019

Was uns Investments über die ESG-Nachfrage 2019 sagen

Heute präsentieren wir Ihnen die zweite Folge unserer dreiteiligen Serie zum Thema ESG-Investments.

Letzte Woche haben wir uns mit den drei wichtigsten Faktoren für die zunehmende Verbreitung von ESG in Portfolios befasst: den Auswirkungen der jüngsten Finanzkrisen, dem wachsenden Bewusstsein der Anleger für den Klimawandel und dem zunehmenden Druck, den die Regulierungsbehörden auf Vermögensverwalter ausüben.

In dieser Woche lassen wir Zahlen sprechen und werfen einen genauen Blick auf die Nachfrage nach ESG-Produkten.

Wie groß ist die Nachfrage nach aktiv und passiv verwalteten ESG-Fonds, und was können wir an den Kapitalflüssen über die aktuellen Vorlieben der Anleger ablesen?

Unser Artikel hält drei zentrale Antworten auf diese Fragen bereit.


1. Knapp 40% aller Anlagen weltweit sind bereits ESG-kompatibel 

Ein wesentlicher Anteil des weltweiten Vermögens wird bereits in ESG-kompatiblen Anlagen verwaltet. Nach Berechnungen der Global Sustainable Investment Alliance waren Ende 2018 insgesamt 31 Bio. US-Dollar weltweit in nachhaltige Anlagen investiert. Darin sind sowohl aktive und passive ESG-Fonds als auch traditionelle Anlagen enthalten, die ESG-Kriterien berücksichtigen.

Seit 2016 ist der Wert um 34% gestiegen. ESG-Investments machen damit einen Anteil von 39% an allen weltweiten Anlagen aus – das heißt knapp vier von zehn angelegten Euro weltweit stecken in Anlagen mit ESG-Klassifizierung1.

Dabei ist anzumerken, dass der Großteil dieser Summe auf traditionelle Anlagen entfällt, in die ESG-Faktoren miteinfließen. Betrachten wir ausschließlich Fonds, die im Kern auf ESG-Anlagen ausgerichtet sind (die weltweite ESG-Investmentfondsbranche), so ist deren Volumen bis Juni 2019 auf 2 Bio. US-Dollar angewachsen. 


2. Passive ESG-Fonds wachsen dreimal schneller als aktive

Traditionell ziehen viele Anleger für ihr ESG-Exposure aktive Fonds vor. Doch obwohl indexbasierte ESG-Fonds noch immer nur einen kleinen Anteil an den ESG-bezogenen Kapitalflüssen haben, wachsen sie deutlich schneller als ihre aktiv verwalteten Pendants.

Aktive ESG-Fonds haben in den vergangenen fünf Jahren eine Wachstumsrate von 11% pro Jahr verzeichnet. Bei passiven ESG-Fonds fiel dieser Wert mit 33% dreimal so hoch aus2.

Die Daten deuten zudem darauf hin, dass sich insbesondere ETFs wachsender Beliebtheit unter den ESG-bewussten Anlegern in Europa erfreuen. Wie die grüne Linie in der nachstehenden Grafik zeigt, haben die Kapitalzuflüsse in ESG-ETFs in Europa im 1. Halbjahr 2019 einen neuen Rekordwert erreicht. 


esg blog part 2 chart


3. Zuflüsse sind 2019 stark gestiegen – der Wert von 2018 ist bereits übertroffen 

Nachdem 2018 nicht das beste Jahr für Zuflüsse in ESG-Anlagen war (28 Mrd. Euro, verglichen mit durchschnittlich 50 Mrd. Euro jährlich zwischen 2014 und 2017), wurde dieser Wert 2019 bereits im ersten Halbjahr übertroffen. Bis Ende Juni 2019 waren bereits 29 Mrd. Euro in aktive und passive ESG-Fonds geflossen.

In Europa lag das ESG-Vermögen zum Monatsende Juni 2019 bei 1,1 Bio. Euro, was einer jährlichen Wachstumsrate von 12% über fünf Jahre entspricht. Die Fondsbranche als Ganze verzeichnete indes eine Wachstumsrate von 8%2


Unsere Prognose 

Lyxor erwartet, dass aktive und passive ESG-Fonds in Europa weiterhin Zuflüsse verbuchen werden. Gestützt wird diese Entwicklung von den veränderten Präferenzen der Anleger im Hinblick auf die Integration von ESG-Kriterien sowie von Veränderungen im regulatorischen Umfeld.

In puncto Regulierung spielt der im März 2018 angekündigte Aktionsplan der Europäischen Kommission zur Finanzierung nachhaltigen Wachstums eine wichtige Rolle. Demnach müssen künftig alle Anleger ESG-Kriterien in ihre Anlageentscheidungen einfließen lassen, was ESG-Anlagen zusätzlichen Auftrieb geben könnte.

Die jüngst zu beobachtenden Zuflüsse in ESG-Anlagen scheinen uns in unserer optimistischen Prognose für nachhaltige Investments zu bestätigen. ETFs und ESG passen unserer Ansicht nach hervorragend zusammen. Wir erwarten daher, dass das ESG-Segment des europäischen ETF-Marktes weiter wachsen wird.


Fazit der zweiten Ausgabe

  • Sowohl aktive als auch passive ESG-Fonds erfreuen sich weltweit wachsender Beliebtheit.
  • Passive ESG-Fonds wachsen dreimal schneller als aktive – allerdings von einer deutlich niedrigeren Ausgangsbasis aus.
  • Die Zuflüsse in europäische ESG-ETFs nehmen seit Jahresbeginn 2019 stärker zu als in irgendeinem Vergleichszeitraum der letzten fünf Jahre. 

    ​​  

In der nächsten Ausgabe...

…stellen wir uns der Frage, die jedem unter den Nägeln brennt: Beeinträchtigen ESG-Anlagen die Wertentwicklung eines Portfolios?



1Das weltweit verwaltete Vermögen belief sich 2017 laut der Boston Consulting Group auf 79,2 Bio. US-Dollar.
2Daten von Morningstar für das 1. Halbjahr 2019. 

Risikohinweise

NUR FÜR QUALIFIZIERTE ANLEGER UND ANLEGERINNEN – Dieses Dokument richtet sich an qualifizierte Anleger und Anlegerinnen und darf ausschliesslich an qualifizierte Anleger und Anlegerinnen im Sinne des Bundesgesetzes über die kollektive Kapitalanlage vom 23. Juni 2006 sowie dessen Verordnung (in der jeweilig gültigen Fassung) herausgegeben werden.

Der Verfasser dieses Dokumentes ist Lyxor International Asset Management. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit des Inhalts ist ausschliesslich Lyxor International Asset Management verantwortlich. 

Dieses Dokument stellt keinen Vertrieb von kollektiven Kapitalanlagen im Sinne des Bundesgesetzes über die kollektive Kapitalanlage vom 23. Juni 2006 (in der jeweilig gültigen Fassung) oder anderer anwendbaren Gesetze und Bestimmungen dar.

Finanzintermediäre (insbesondere Vertreter von Privatbanken oder unabhängigen Vermögensverwaltern, Intermediäre) müssen die strengen regulatorischen KAG-Anforderungen für den Vertrieb ausländischer kollektiver Kapitalanlagen in der Schweiz erfüllen. Es liegt in der alleinigen Verantwortung jedes Intermediäres sicherzustellen, dass (i) alle diese Anforderungen erfüllt sind, bevor der Intermediär die in diesem Dokument erwähnten Fonds vertreibt, und (ii) der Intermediär andernfalls keine Aktivitäten ausführt, die als Vertrieb von kollektiven Kapitalanlagen in der Schweiz im Sinne von Art. 3 KAG sowie dessen Verordnung qualifiziert werden könnten.

Jegliche Information in diesem Dokument gilt lediglich zum Zeitpunkt der Abgabe als abgegeben, und wird zu einem späteren Zeitpunkt, falls nicht mehr aktuell, nicht aktualisiert.

Dieses Dokument gilt nur für Informationszwecke und stellt keine Offerte, Einladung zur Offertenabgabe, Werbung oder Empfehlung für eine Investition in ein kollektives Anlageprodukt dar. Dieses Dokument stellt weder ein Prospekt gemäss Artikel 652a oder 1156 des Schweizer Obligationenrechts (in der jeweilig gültigen Fassung), noch ein Kotierungsprospekt gemäss den Richtlinien der SIX Swiss Exchange AG oder eines anderen Handelsplatzes im Sinne des Schweizer Finanzmarktinfrastrukturgesetzes vom 19. Juni 2015 (in der jeweilig gültigen Fassung) dar. Es stellt weder einen vereinfachten Prospekt, ein Key Investor Information Dokument noch einen Prospekt im Sinne des Bundesgesetzes über die kollektive Kapitalanlage vom 23. Juni 2006 (in der jeweilig gültigen Fassung) dar.

Eine Investition in kollektive Kapitalanlagen ist mit erheblichen Risiken verbunden, welche im Prospekt bzw. im Werbematerial beschrieben werden. Jede potentielle Anlegerin und jeder potentielle Anleger sollte den ganzen Prospekt bzw. das ganze Werbematerial durchlesen und sollte, vor einem Anlageentscheid, die Risiken sorgfältig abwägen.   

Alle Bezugspunkte / Vergleichszahlen in diesem Dokument werden nur zu Informationszwecken angegeben.

Dieses Dokument stellt kein Ergebnis einer Finanzanalyse dar und fällt daher nicht in den Anwendungsbereich der „Richtlinien zur Sicherstellung der Unabhängigkeit der  Finanzanalyse“ der Schweizerischen Bankiervereinigung.

Dieses Dokument enthält keine auf einen konkreten Anleger zugeschnittenen Empfehlungen und sollte nicht als Ersatz für eine Anlageberatung durch eine Fachperson verstanden werden.


Dieses Research-Dokument enthält die Einschätzungen, Meinungen und Empfehlungen von Research-Analysten und/oder Strategen von Lyxor International Asset Management („LIAM“) aus den Bereichen Cross Asset und ETF. Sofern dieses Dokument Anlageideen enthält, die auf Makro-Einschätzungen der wirtschaftlichen Marktbedingungen oder dem relativen Wert beruhen, können diese von den grundsätzlichen Meinungen von Cross Asset und ETF Research und Empfehlungen in Sektor- oder Unternehmens-Research-Berichten von Cross Asset und ETF Research sowie von den Einschätzungen und Meinungen anderer Abteilungen von LIAM oder ihren Tochtergesellschaften abweichen. Die Research-Analysten und/oder Strategen von Lyxor Cross Asset und Lyxor ETF konsultieren regelmäßig LIAM-Mitarbeitende aus dem Vertrieb und der Portfolioverwaltung in Bezug auf Marktinformationen, darunter Marktkurse, Spreads und Handelsaktivität von ETFs, die Aktien-, Anleihe- und Rohstoffindizes nachbilden. Die Handelsabteilungen können oder konnten in der Vergangenheit Transaktionen grundsätzlich auf Basis der Einschätzungen und Berichte der Research-Analysten durchführen. Lyxor verfügt über verbindliche Research-Richtlinien und -Verfahren, die angemessen (i) sicherstellen sollen, dass in Research-Berichten angegebene Fakten auf zuverlässigen Informationen beruhen, und (ii) verhindern sollen, dass Research-Berichte unangemessen selektiv oder in unangemessener Staffelung veröffentlicht werden. Zudem hängt die Vergütung der Research-Analysten zum Teil von der Qualität und Genauigkeit ihrer Analysen ab, vom Kundenfeedback und von Wettbewerbsfaktoren sowie von den Gesamterlösen von LIAM, einschließlich Erlösen aus Anlageverwaltungsgebühren, Anlageberatungsgebühren und Vertriebsgebühren.Interessenkonflikte

Connect with us on linkedin