Wählen Sie ein anderes Land
Willkommen bei Lyxor DeutschlandWelcome
Bitte lesen Sie die untenstehenden wichtigen Hinweise bevor Sie weiter auf die Webseite gehen

Wichtige Information

 

Die Informationen auf dieser Website über Wertpapiere und Finanzdienstleistungen wurden lediglich auf die Vereinbarkeit mit deutschem Recht geprüft. In einigen ausländischen Rechtsordnungen ist die Verbreitung derartiger Informationen u.U. gesetzlichen Beschränkungen unterworfen. Die nachfolgenden Informationen richten sich daher nicht an natürliche oder juristische Personen, deren Wohn- bzw. Geschäftssitz einer ausländischen Rechtsordnung unterliegt, die für die Verbreitung derartiger Informationen Beschränkungen vorsieht. Demzufolge stellen die Informationen auf dieser Website weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf bzw. Verkauf von Wertpapieren an Bürger von Rechtsordnungen dar:

(a) in denen derartige Angebote bzw. Aufforderungen nicht gestattet sind,

(b) in denen ein Unternehmen der SOCIÉTÉ GÉNÉRALE GROUP zur Abgabe eines solchen Angebots bzw. zu einer derartigen Aufforderung nicht berechtigt ist, oder

(c) in denen besagte Angebote bzw. Aufforderungen an Gebietsansässige rechtswidrig sind, und dürfen nicht zu diesen Zwecken verwendet werden.

Insbesondere stellen die nachfolgenden Informationen weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf bzw. Verkauf von Wertpapieren an britische Staatsbürger dar, und sind auch nicht als solche konzipiert. Kauf- bzw. Verkaufsaufträge britischer Staatsbürger werden dementsprechend nicht berücksichtigt.

Wer auf diese Website von einer Rechtordnung aus Zugriff nimmt, in der die vorgenannten Beschränkungen gelten, sollte sich über besagte Beschränkungen informieren und diese entsprechend beachten.

Die auf dieser Website genannten Wertpapiere sind und werden auch nicht nach dem U.S. Securities Act aus dem Jahre 1933 in seiner aktuellen Fassung registriert, und können daher in den Vereinigten Staaten weder angeboten noch verkauft werden, es sei denn, sie fallen nicht unter die Registrierungspflicht des U.S. Securities Act oder sind von dieser befreit.

Soweit die Websites anderer Unternehmen mit denen der SOCIÉTÉ GÉNÉRALE GROUP verlinkt werden können, haftet ein Unternehmen der SOCIÉTÉ GÉNÉRALE GROUP weder für Informationen, die auf diesen Websites anderer Unternehmen enthalten sind, noch für Geschäftstätigkeiten, die darüber abgewickelt werden.

Die Website hat lediglich werblichen und nicht rechtlich verbindlichen Charakter. Die Korrektheit, Vollständigkeit oder Relevanz von den bereitgestellten Informationen wird nicht garantiert, obwohl diese aus vertrauenswürdigen Quellen entnommen wurden. Der Redakteur aktualisiert die Informationen auf der Website regelmäßig. Die Gültigkeit der auf dieser Website angebotenen Informationen ist dabei auf den Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung sowie auf unsere zu diesem Zeitpunkt bestehende Einschätzung beschränkt. Veränderungen der wirtschaftlichen, gesetzlichen oder steuerlichen Rahmenbedingungen oder sonstige Ereignisse können die zukünftige Entwicklung des Marktes oder einzelner Produkte abweichend von den hier zur Verfügung gestellten Information jederzeit beeinflussen. Die Redakteure behalten sich das Recht vor, den Inhalt dieser Website jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern und den Betrieb der Website einzuschränken, zu unterbrechen oder einzustellen. Der Anleger sollte sich bei Zeichnung und Kauf von Lyxor ETFs bewusst sein, dass diese Produkte ein gewisses Risiko beinhalten und die Rückzahlung unter Umständen unter dem Wert des eingesetzten Kapitals liegen kann. Im schlimmsten Fall kann es zu einem Totalverlust kommen, wenn dies im betreffenden Verkaufsprospekt angegeben wurde. Es wird empfohlen, dass die Anleger den Abschnitt „Risikofaktoren“ der jeweiligen Verkaufsprospekte sehr genau beachten. Der Preis einiger Lyxor ETFs kann Wechselkurs- und Zinsänderungsrisiken im Hinblick auf die Währung des ETFs und die Währung des zugrunde liegenden Index bzw. zugrunde liegender Indexbestandteile unterliegen. Der Anleger sollte sich vor einem Investment in die Lyxor ETFs einen eigenen Eindruck über die Risiken u. a. aus einer rechtlichen, steuerlichen und buchhalterischen Perspektive machen, ohne sich ausschließlich auf die Informationen zu verlassen, die ihm zur Verfügung gestellt werden. Er sollte, wenn er es für notwendig erachtet, seine eigenen Berater oder andere qualifizierte Fachleute in allen Angelegenheiten konsultieren. Jegliche Haftung seitens der SOCIÉTÉ GÉNÉRALE S.A. und/oder ihrer Tochtergesellschaften wird in Bezug auf die Nutzung dieser Informationen und der sich daraus ergebenden Folgen abgelehnt, insbesondere auch im Hinblick auf die Entscheidungen und Handlungen, die gestützt auf diesen Informationen getätigt werden. Der Nutzer ist daher alleine für die Verwendung der Informationen und der damit erzielten Ergebnisse haftbar. Es obliegt den Nutzern daher, sämtliche über das Internet erhaltenen Informationen zu prüfen.

Die auf dieser Website enthaltenen Informationen stellen keine Anlageberatung dar und können eine solche Beratung, welche wir vor jeder Anlageentscheidung ausdrücklich empfehlen, nicht ersetzen.

17 Feb 2020

Wieso sich ein höherer ESG-Anteil günstig auf Ihr High Yield-Anleiheportfolio auswirken kann


​High Yield-Anleihen können aufgrund ihres attraktiven Renditepotenzials und positiver Diversifizierungseffekte eine sinnvolle Ergänzung für die Portfolios vieler Anleger darstellen. Dennoch bergen diese Anlagen ein gewisses Risiko. Eine Möglichkeit, das Risiko einer solchen Allokation zu reduzieren, wäre die Anlage in einen Index, der bei der Indexzusammenstellung ESG-Kriterien berücksichtigt. 


High Yield-Anleihen können attraktive Vorteile bieten

High Yield-Anleihen werden von Unternehmen ausgegeben, die von den führenden Rating-Agenturen mit einem schlechteren Rating als Investment Grade bewertet wurden. Wenngleich diese Anleihekategorie unter die festverzinslichen Instrumente fällt, verhält sie sich in gewisser Hinsicht wie eine Mischform aus Aktien und Anleihen, weist sie doch bestimmte Merkmale beider Anlageklassen auf. Zu den Hauptgründen, weshalb diese Form von Anleihen für Anleger so attraktiv ist, zählen:

  • die höhere Rendite im Vergleich zu Investment Grade-Unternehmens- und -Staatsanleihen
  • ihr hohes Potenzial für Kapitalzuwachs, das sich bei einer Verbesserung der Finanzlage des Unternehmens und Heraufstufung des Anleihe-Ratings bietet 
  • die durch die vergleichsweise geringe Korrelation mit anderen Fixed Income-Anlageklassen bedingten Diversifizierungsvorteile 

Historische Entwicklung des Credit Spreads bei Investment Grade-
und High-Yield-Anleihen

Chart 1

Quelle: Lyxor International Asset Management, Bloomberg, Stand der Daten: 31.01.2020
Die Wertentwicklung in der Vergangenheit bietet keine Gewähr für zukünftige Renditen. 


​Ausfallrisiko

Das größte Risiko für Rentenanleger besteht in einem möglichen Ausfall der von ihnen gehaltenen Anleihe. 2019 lag die Ausfallquote von High Yield-Anleihen bei 3,0% – deutlich unter dem seit 1983 verzeichneten Durchschnittswert von 4,1%. Diese Ausfallquote liegt auch weiterhin unter dem in Jahren ohne Rezession beobachteten jährlichen Durchschnitt von 3,5%1.         

Ausfallquote von High-Yield-Anleihen

Chart 2

Quelle: Lyxor International Asset Management, Moody’s, Stand der Daten: November 2019
Die Wertentwicklung in der Vergangenheit bietet keine Gewähr für zukünftige Renditen.

1 Moody’s Investor Services Default trends – Global, 30. Januar 2020

In den USA entfiel im lezten Jahr ein Fünftel der Ausfälle auf Unternehmen aus dem Öl- und Gassektor, der angesichts der Energiewende auch im kommenden Jahr und darüber hinaus mit den größten Anteil an den Gesamtausfallquoten haben dürfte. Die nachstehende Grafik zeigt, dass High Yield-Indizes mit einem höheren ESG-Anteil  historisch betrachtet ein geringeres Exposure in Bezug auf den Energiesektor aufweisen.


​Exposure in Bezug auf den Energiesektor – ESG- und breit gefasste High Yield-Indizes 

Chart 3

Quelle: Lyxor International Asset Management, Bloomberg Barclays. Stand der Daten: Oktober 2019
Die Wertentwicklung in der Vergangenheit bietet keine Gewähr für zukünftige Renditen. 

Mit Blick in die Zukunft rechnet Moody‘s 2020 sowohl in Europa als auch in den USA mit höheren Ausfallquoten, die jedoch immer noch unter dem langfristigen Durchschnitt in Jahren ohne Rezession liegen dürften. 


​Ein höherer ESG-Anteil kann eine Verbesserung des Risiko-Rendite-Profils eines High Yield-Portfolios bewirken

Für Anleiheinvestoren besteht das vorrangige Ziel oftmals eher darin, Abwärtsrisiken zu mindern als Aufwärtspotenzial auszuschöpfen. Die Einbeziehung von ESG-Faktoren könnte eine gute Möglichkeit sein, das Exposure in Bezug auf zukünftige Risiken, die zu einem Ausfall führen könnten, zu reduzieren. Beispielsweise könnte ein umweltbelastendes Unternehmen in der Zukunft in einen Rechtsstreit verwickelt werden, der sich negativ auf den Wert seiner Anleihen auswirkt, und es könnte ein schlecht geführtes Unternehmen in Praktiken verstrickt sein, wodurch die Wahrscheinlichkeit, dass das Unternehmen seine Schulden zurückzahlen kann, sinkt. Zudem besteht den Daten von Bloomberg Barclays zufolge für Unternehmen mit schlechteren ESG-Werten tendenziell ein höheres Risiko einer Rating-Herabstufung als für Unternehmen mit besseren ESG-Werten.

Der in der nachstehenden Tabelle aufgeführte Vergleich der Merkmale eines High Yield-Index mit einem höheren ESG-Anteil mit einer breiter gefassten High Yield-Benchmark zeigt, dass der Index, der Unternehmen mit höheren ESG-Bewertungen enthält, niedrigere Spreads, bessere Finanzkennzahlen sowie eine geringere Ausfallwahrscheinlichkeit aufweist. 

Chart 4

*Der erste Wert (3,6) wurde ermittelt, indem dem Indexanteil ohne Rating ein Wert von 0 zugewiesen wurde, während der zweite Wert (4,2) die Bewertung allein des Indexanteils mit Rating darstellt.
Quelle: Lyxor International Asset Management, Bloomberg Barclays, Stand der Daten: 04.02.2020
Die Wertentwicklung in der Vergangenheit bietet keine Gewähr für zukünftige Renditen.

Werterhalt in schwierigen Zeiten

Zur Klärung der Frage, ob ein höherer ESG-Anteil das Renditeprofil eines Portfolios aus High Yield-Anleihen in angespannten Marktlagen verbessern kann, haben wir die Wertentwicklung von High Yield-Anleiheindizes während der weltweiten Verkaufswelle im 4. Quartal 2018 analysiert. Aus der nachstehenden Grafik ist ersichtlich, dass High Yield-Indizes mit einem höheren ESG-Anteil in dieser Stressphase am Markt eine solidere Entwicklung verzeichneten als breiter gefasste High Yield-Anleiheindizes. Die rechte Grafik zeigt, dass Anleihen mit schlechterem oder ohne ESG-Rating in dieser Phase größere Verluste erlitten haben.
  

chart 5

Quelle: Lyxor International Asset Management, Bloomberg Barclays, MSCI. Stand der Daten: 10.02.2020. Gemeldete Renditen im Zeitraum 30.09.2018 bis 31.12.2018. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit bietet keine Gewähr für zukünftige Renditen. 


Aus dieser Analyse schließen wir, dass eine ausschließliche Ausrichtung von High Yield-Anleiheindizes auf die Unternehmen mit den höchsten ESG-Bewertungen langfristig betrachtet zu einer stabileren Wertentwicklung führen könnte. 

Ergänzung unserer ESG-Palette in Bezug auf Unternehmensanleihen

Lyxor ETF hat eine neue Palette an ETFs auf US-amerikanische, europäische und internationale High Yield-Anleihen aufgelegt, die bei der Zusammenstellung ESG-Kriterien von MSCI berücksichtigen. Diese Fonds ergänzen unser bestehendes Angebot an Unternehmensanleihe-Indizes im SRI-Bereich, das bereits Investment Grade- und Floating-Rate-Note-Strategien umfasst. 

Risikohinweise
Für Professionelle Anleger - nicht für Privatanleger geeignet
Diese Publikation ist eine werbliche Kundeninformation und dient ausschließlich Informationszwecken und stellt weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf oder Handel von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten dar. Diese Information genügt nicht allen gesetzlichen Anforderungen zur Unvoreingenommenheit von  Anlageempfehlungen und unterliegt keinem Verbot des Handels vor Veröffentlichung. Alle Informationsquellen sind als zuverlässig eingestuft worden, eine Garantie für externe Informationsquellen wird nicht übernommen. Diese Ausarbeitung allein ersetzt nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung. Vor der Investition in die Fonds sollte der Anleger unabhängige finanzielle, steuerliche, rechtliche und gegebenenfalls buchhaltungstechnische Beratung einholen. Als Anleger sollten Sie die Risiken berücksichtigen, denen Sie mit einer Anlage in ETFs ausgesetzt sind. Vor allem sollte sich der Anleger bei Zeichnung und Kauf von ETF-Anteilen bewusst sein, dass ETFs gewisse Risiken beinhalten und die Rückzahlung unter Umständen unter dem Wert des eingesetzten Kapitals liegen und es schlimmsten Falls zu einem Totalverlust kommen kann. Eine umfassende Beschreibung der Fondsbedingungen und der dazugehörigen Risiken ist dem jeweiligen Verkaufsprospekt und den Wesentlichen Anlegerinformationen (KIID, in deutscher Sprache) zu entnehmen, die ebenso wie die Jahres- und Halbjahresberichte in Papierform kostenlos bei Lyxor International Asset Management S.A.S. Deutschland (Lyxor Deutschland), Neue Mainzer Straße 46-50, 60311 Frankfurt am Main sowie unter www.lyxoretf.com in englischer Sprache erhältlich sind. Die steuerliche Behandlung hängt von den individuellen Umständen jedes Anlegers ab und kann sich in Zukunft ändern. Die aktuelle Zusammensetzung des Anlageportfolios des jeweiligen ETF kann unter www.lyxoretf.com abgerufen werden. Der indikative Nettoinventarwert wird auf den entsprechenden Webseiten für das ETF Produkt von Reuters und Bloomberg veröffentlicht und gegebenenfalls auch auf den Webseiten der Börsen angegeben, an denen das Produkt notiert ist. Vor einer Investitionsentscheidung sollte eine professionelle Beratung eingeholt werden. Die Ausarbeitung ist nicht für die Verteilung an oder die Nutzung durch Personen oder Rechtssubjekte bestimmt, die die Staatsbürgerschaft eines Landes oder den Wohnsitz in einem Land oder Gerichtsbezirk haben, in dem die Verteilung, Veröffentlichung oder Nutzung solcher Informationen verboten ist. Jeder Anleger ist selbst dafür verantwortlich zu prüfen, dass er zur Zeichnung oder Anlage in den jeweiligen ETF berechtigt ist. Der Fonds ist weder gemäß dem United States Securities Act von 1933 noch gemäß dem United States Investment Company Act von 1940 eingetragen und darf daher weder direkt noch indirekt in den Vereinigten Staaten von Amerika einschließlich deren Hoheitsgebieten und Liegenschaften oder anderen ihrer Gerichtsbarkeit unterstehenden Gebieten oder an einen US-Bürger bzw. auf dessen Rechnung angeboten oder verkauft werden. Dieses Dokument ist vertraulich und darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Lyxor International Asset Management S.A.S nicht vollständig oder teilweise an Dritte weitergegeben oder vervielfältigt werden. Erstellt von Lyxor International Asset Management S.A.S., eine französische vereinfachte Aktiengesellschaft mit begrenzter Haftung, die am 12. Juni 1998 von der französischen Autorité des Marchés Financiers (AMF) als Verwaltungsgesellschaft unter der Nummer GC 98-02 zugelassen wurde, deren eingetragener Sitz sich in 17 Cours Valmy, Tour Société Générale, 92800 Puteaux, Frankreich befindet und die beim Registre de Commerce et des Sociétés in Nanterre registriert ist.

Interessenkonflikte
Dieses Research-Dokument enthält die Einschätzungen, Meinungen und Empfehlungen von Research-Analysten und/oder Strategen von Lyxor International Asset Management („LIAM“) aus den Bereichen Cross Asset und ETF. Sofern dieses Dokument Anlageideen enthält, die auf Makro-Einschätzungen der wirtschaftlichen Marktbedingungen oder dem relativen Wert beruhen, können diese von den grundsätzlichen Meinungen von Cross Asset und ETF Research und Empfehlungen in Sektor- oder Unternehmens-Research-Berichten von Cross Asset und ETF Research sowie von den Einschätzungen und Meinungen anderer Abteilungen von LIAM oder ihren Tochtergesellschaften abweichen. Die Research-Analysten und/oder Strategen von Lyxor Cross Asset und Lyxor ETF konsultieren regelmäßig LIAM-Mitarbeitende aus dem Vertrieb und der Portfolioverwaltung in Bezug auf Marktinformationen, darunter Marktkurse, Spreads und Handelsaktivität von ETFs, die Aktien-, Anleihe- und Rohstoffindizes nachbilden. Die Handelsabteilungen können oder konnten in der Vergangenheit Transaktionen grundsätzlich auf Basis der Einschätzungen und Berichte der Research-Analysten durchführen. Lyxor verfügt über verbindliche Research-Richtlinien und -Verfahren, die angemessen (i) sicherstellen sollen, dass in Research-Berichten angegebene Fakten auf zuverlässigen Informationen beruhen, und (ii) verhindern sollen, dass Research-Berichte unangemessen selektiv oder in unangemessener Staffelung veröffentlicht werden. Zudem hängt die Vergütung der Research-Analysten zum Teil von der Qualität und Genauigkeit ihrer Analysen ab, vom Kundenfeedback und von Wettbewerbsfaktoren sowie von den Gesamterlösen von LIAM, einschließlich Erlösen aus Anlageverwaltungsgebühren, Anlageberatungsgebühren und Vertriebsgebühren.​

Connect with us on linkedin